Logo
1985
Gründung des ersten elterlichen Betriebes durch Heinz Günter Töllner, die Wurzeln unseres heutigen Betriebes. Damals lagen die Hauptaufgaben des Betriebes hauptsächlich im Bereich Wartungen und Reparaturen, sowie Montagen und Demontagen von Aussenwerbeanlagen. Zum großen Teil wurde während dieser Zeitperiode sogar bundesweit gearbeitet.

1994
Gründung des bis heute aktuellen Betriebes in der schönen Stadt Witten an der Ruhr. Heinz Günter und Ralf Töllner hatten sich in diesem Jahr entschlossen, die Räumlichkeiten des ehemaligen Ausbildungsbetriebes von Ralf Töllner zu übernehmen und den ersten Start in die Selbstständigkeit zu wagen. Schnell wurde investiert und die ersten Schritte im Bereich Komplettbetreuung in Sachen Werbetechnik nahmen Ihren Lauf.

1996
Umzug in die auch heute noch aktuelle Betriebsstätte. Bedingt durch die Anschaffung größerer Produktionsgeräte brauchten wir halt einfach etwas mehr Platz. Es wurde zunächst in einen Flachbrettplotter mit Fräs- und Gravuraufsatz einschließlich spezieller Software investiert und ein neuer Arbeitsplatz geschaffen. Bedingt durch die neuen Produktionsmöglichkeiten wuchs langsam der Bereich Neuproduktion von Werbetechnik. Später folgten dann die ersten Generationen von Digitaldruckern: Encad Chroma 24 - Mimaki JV2-130 - Mimaki JV3-160

2007
Ein Schritt, der irgendwann zwangsläufig in jedem Familienbetrieb einhergeht. Der Senior geht offiziell in den wohlverdienten Ruhestand, bleibt uns aber Gott sei Dank (bis heute) ratschlagend und ab und an auch mal als helfende familiäre Hand erhalten. Der Generationswechsel wurde erfolgreich durchgeführt. In diesem Zeitraum wurde hier auch bereits auf aktuellen Lösemitteltinten- Digitaldruckern produziert, die erste Gerätegeneration mit wirklich vernünftigen langfristigen Haltbarkeiten der bedruckten Substrate im Außenbereich.

2012
Neuinvestierung in umweltfreundlichere Technologien, sozusagen unser grünes Start ins 21. Jahrhundert: Weg von lösemittelhaltigen Tinten. Wir investieren in ein umweltfreundliches und lösemittelfreies Digitaldrucksystem von HP. Mit den HP-Latextinten entsteht erstmals wirklich grüner Digitaldruck. Zeitgleich stellen wir auch unseren Energieversorger um auf 100 % TÜV-zertifizierten Ökostrom und stellen unsere gesamte Betriebsausleuchtung um auf LED. Auch rüsten wir seit dieser Zeit immer mehr beleuchtete Kunden-Werbeanlagen auf energieeffizientere LED-Beleuchtung um. Wahrlich viele Gedanken haben uns vorab zu diesem Thema beschäftigt. Ab dem Jahr 2012 war dies unser kleiner, aber durchaus wohlüberlegter Beitrag zu unserer Verantwortung gegenüber allen kommenden Generationen.

Aktuell
Nachfolgend noch ein kurzer Blick auf unsere aktuelle Produktionstechnik:
Summa S2 140 T - Unser neuestes Arbeitstier in Sachen präzisem Plott und Folien
HP L25500 - Immer noch unser Favorit in Sachen umweltfreundlicher und verlässlicher Digitaldrucktechnik
Seal 54Base - Unser Folienlaminiermonster, rollenweise Präzision und Sauberkeit
Neolt Electro Trim 200 Power - ohne Ende präzise elektrische Zuschneidepower, ein echter Klassiker,
3 PC-Arbeitsplätze 1000-mBit vernetzt und mit aktueller und leistungsfähiger 64-bit Software
EasySign 2016 - Unsere verläßliche Signmaking-Software seit über 20 Jahren
NAS-Serversystem mit inzwischen 4-facher Kundendatensicherheit
Textil- und Kappenheißpresse - für textile Werbung
Nissan Primastar lang - Unser Montagefahrzeug für alle Fälle
Ruthmann Steiger bis 18m Arbeitshöhe - unser erfahrener Senior im Fuhrpark
sowie umfangreichstes handwerkliches Werkzeug zur Fertigstellung aller relevanten Kundenwünsche ... und natürlich Günni, unser Firmenmaskottchen
... und für alles andere, was wir nicht selbst herstellen können, haben wir ein, über Jahrzehnte aufgebautes und erstarktes, Firmennetzwerk mit ausschließlich fachlichen und zuverlässigen Zulieferern aufgebaut. Wir wir selbst nicht können, das legen wir in kompetente, fachlich versierte und zuverlässige Hände.

Zukunft
Schon jetzt werfen wir unserer Blicke auf zum Teil schon neu vorhandene und künftige Technologien. Lasertechnologie, 3D-Drucker, Textilinkjet, LED, usw... Mal schauen was in unserer nahenden Zukunft so alles möglich und umsetzbar sein wird: Handwerkliche Tradition trifft auf fortschrittliche Zukunft, ohne aber die eigenen Ursprünge zu vergessen. Technologischer Fortschritt trifft auf immer stärker werdende umweltliche und ganzheitliche Argumente. Dies sind die Herausforderungen, denen wir uns stellen werden ....
Logo